Am 15.12.2018 fand in Ludwigsburg ein Solidaritätskonzert gegen Repression statt, bei dem es für die zahlreichen Besucher*innen neben Konzert, Vokü, Cocktailbar und Infotisch auch die Möglichkeit gab, sich zum einen an einer Infowand über die aktuellen Entwicklungen zur Repression gegen Jan zu informieren. Eine Sofaecke mit Infomaterial zu (politischen und sozialen) Gefangenen weltweit sowie Infos zum Verfassen von Briefen an Gefangene lud zum Schreiben ein. Ein Büchertisch mit vielfältiger Auswahl (nicht nur) zu Repressionsthemen bot darüber hinaus Möglichkeiten zum Stöbern und sich informieren.

http://lbquadrat.org/wp-content/uploads/2018/11/Flyer-Anti-Repressionskonzert_4-A5-Seite001.png

Dank zahlreicher Spenden, u.a. durch die Bands, konnte einiges an Soligeldern geschaffen werden. Die Hälfte davon soll an Jan zur Deckung der Repressionskosten gehen, die andere Hälfte erhält die Rote Hilfe. In diesem Zuge wurde auch auf das geplante Verbot der Roten Hilfe aufmerksam gemacht und dem Verein gegenüber die Solidarität ausgesprochen.

Hier geht’s zum ausführlichen Rückblick des Libertären Bündnisses Ludwigsburg auf das Solikonzert.